STARTSEITE WARENKORB KONTAKT AGB IMPRESSUM Datenschutz
 
Aktuelle Angebote Archäologie Verlag Beier und Beran
Alteuropäische Forschungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Angebot außergewöhnlicher Titel (Geschenkboutique) Archäologie Verlag Beier und Beran
Angebot für Kinder Archäologie Verlag Beier und Beran
Antiquariat Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie in Brandenburg Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie in Westfalen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Sachsen-Anhalt Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Schwarzmeergebiet Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologie Thüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäologisches Museum MLU Archäologie Verlag Beier und Beran
Archäozoologie / Anthropologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge MA Ostthüringen Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge UFG Mitteleuropa Archäologie Verlag Beier und Beran
Beiträge zur Altwegeforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Bergbau Archäologie Verlag Beier und Beran
Bestimmungsbücher Archäologie Verlag Beier und Beran
Bildbände Archäologie Verlag Beier und Beran
Burgenforschung Archäologie Verlag Beier und Beran
Die Juden und Erfurt  Archäologie Verlag Beier und Beran
Einzeltitel Archäologie Verlag Beier und Beran
Epochen & Themen Archäologie Verlag Beier und Beran
Ethnographie / Ethnologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Industriegeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Jenaer Schriften Archäologie Verlag Beier und Beran
Knasterkopf Archäologie Verlag Beier und Beran
Kunst- und Kirchengeschichte Archäologie Verlag Beier und Beran
Lutherarchäologie & Reformation Archäologie Verlag Beier und Beran
Museumskunde / Museumsarbeit Archäologie Verlag Beier und Beran
Neuerscheinungen Archäologie Verlag Beier und Beran
Numismatik Archäologie Verlag Beier und Beran
Paläoontologie / Geologie Archäologie Verlag Beier und Beran
Praehistoria Thuringica Archäologie Verlag Beier und Beran
Regionales Mitteldeutschland Archäologie Verlag Beier und Beran
Sonderdrucke Archäologie Verlag Beier und Beran
Tschechische Literatur Archäologie Verlag Beier und Beran
Varia Archäologie Verlag Beier und Beran
Vorankündigungen / im Druck Archäologie Verlag Beier und Beran
Zeitschrift/Reihen Archäologie Verlag Beier und Beran
Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz

Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz

Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten
Autor: Michael Hurtig - Hrsg. Museum der Westlausitz Kamenz | Erscheinungsjahr: Kamenz 2017
234 Seiten , Beiträge zum Stand der Forschung, zahlreiche Abb., Pläne, Karten und Tabellen in SW und Farbe, Festeinband, 20,5 x 20,3 x 2,1 cm
Inhalt:

In der vorliegenden Publikation, ein Sonderheft der Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz, berichtet Michael Hurtig über natürliche Gesteinsgläser von grüner bis brauner Farbe – Moldavite. Sie lassen sich in der Lausitz sowie in angrenzenden Gebieten aufspüren und begeistern mit ihrem Aussehen. Entstanden sind diese Gebilde vor rund 14,9 Millionen Jahren durch den Einschlag eines etwa 1,2 bis 1,5 km großen Asteroiden auf der Erdoberfläche im Gebiet des heutigen Süddeutschlands.

Das Buch gliedert sich in zwei Teile: einen Forschungsrückblick sowie in neue Erkenntnisse und deren Bedeutung für das Mitteleuropäische Tektik-Streufeld und die Stratigraphie der Elbe. Damit liegt weltweit zum allerersten Mal ein solch umfangreiches Werk über Moldavite vor. Zudem geht Herr Hurtig hier neuen Forschungsansätzen nach und stellt so manch bestehende These in Frage.


Inhaltsverzeichnis:

Zielstellung

TEIL 1 - FORSCHUNGSRÜCKBLICK

Einleitung
• Moldavite
• Tektite
• Tektit-Streufelder
• Einteilung der Tektite nach Eigenschaften
• Die Lausitz

Forschung zu Lausitzer Moldaviten und ihren Fundschichten
• Bis zum Jahr 1990
• Die 1990er Jahre
• Vom Jahr 2000 bis heute
• Zusammenfassung der bisherigen Forschung und Perspektive

TEIL 2 – NEUE ERKENNTNISSE UND DEREN BEDEUTUNG FÜR DAS MITTELEUROPÄISCHE TEKTIT-STREUFELD UND DIE STRATIGRAPHIE DER ELBE

Naterial und Methodik
Ergebnisse
Fundstellen und fundstellenspezifische Eigenschaften der Lausitzer Moldavite
• Annahütte (ANH)
• Bergheide (BCH: devastiert; bei K/ingmüh/)
• Bernsdorf (BER)
• Brauna (BRN)
• Cunewa/de (CUW; bei Löbau)
• Cunnersdorf (CUN; bei Kamenz)
• Oittersbach (OTB)
• Cottschdorf (COT; bei Schwepnitz)
• Croßgrabe (CRC)
• Croßräschen-Süd (CRÄ: devastiert; bei Croßräschen)
• Hennersdorf (HEN; bei Finsterwa/de)
• K/einkoschen (KNK)
• K/einwe/ka (KNW) / Croßwe/ka (CRW)
• Kostebrau (KTB)
• Lauchhammer-Ost (LHA)
• Lauta-Oorf (LAU; bei Lauta)
• Lomnitz (LOM; bei Ottendorf-Okrilla)
• Meuro (MRO)
• Mi/titz (MTZ; bei Kamenz).
• Nachten (NOC)
• Ottendorf-Okrilla (Orr)
• Atypische Mo/davite aus Ottendorf-Okrilla
• Plieskendorf (PKO; bei Ca/au) / Buchwä/dchen (BUW)
• Puschwitz (PSW) / Wetro (WTO)
• Reppist (REP: devastiert; bei Senftenberg)
• Roitz (RO/: devastiert; bei Kochsdorf) / Josephsbrunn (JBR)
• Saa/hausen (SLH)
• Sa/zenforst (SLF; bei Bautzen)
• Schacksdorf (SKO; bei Finsterwa/de) / Nehesdorf (NHO)
• Schmiedefeld (SOF; bei Croßharthau)
• Schön bach (SÖB; bei Kamenz)
• Schwarzkollm (SZK)
• Schwepnitz (SWN)
• Sedlitz (SED)
• Sohland an der Spree (SOH)
• Stradow (STR: devastiert; bei Unterteschnitz)
• Weißwasser (WSW)
• Wiesa (WSA)
• Wilschdorf (WSD)
• Würschnitz (WÜR)
• Cozdnica (COZ)
• FundsteIle unbekannt

Fundverteilung und Charakteristika der Lausitzer Moldavite
• Zeitlich-räumliche Fundverteilung
• Abmessungen, Formklasse und Form
• Masse
• Farbe und Glanz
• Makroskopische Merkmale der externen Struktur (Skulptur)
• Makroskopische Merkmale der internen Struktur
• Frische (anthropogene) Beschädigungen
• Weitere Eigenschaften (aus der Literatur entnommene Daten)

Neue auffällige Gerölle in Schottern des Senftenberger EIbelaufes
• Verkieselte orthokone Cephalopoden ("Ceradhörner") und Trilobiten.
• Lilafarbene Chalcedone

Beobachtungen im Schotterkomplex von Ottendorf-Okrilla

Auswertung und Diskussion
Ausweitung des Lausitzer Moldavit-Fundqebietes (ML)
Anmerkungen zu Moldaviten und MoldaviHundschichten anderer Fundgebiete
• Das Südböhmische Moldavit-Fundgebiet
• Die Region Ceske Budejovice-Iieboii (MBB)
• Die Region Radomilice (MBR) als Teil der Region MBB
• Das Mährische Moldavit-Fundgebiet (MM)
• Das Nordwestböhmische Moldavit-Fundgebiet (MBC)
• Das Österreich ische Moldavit-Fundgebiet (MA)
• Das Polnische Moldavit-Fundgebiet (MP)
• Moldavit-Einzelfunde außerhalb der bekannten Fundgebiete (u. a. MBP)

Deutung der Eigenschaften der Lausitzer Moldavite
• Form, Formklasse und offene Blasen
• Abmessungen und Masse
• Farbe, Härte und Zähigkeit
• Zweifarbige Moldavite
• Gtanz, Brechzahl und Skulptur
• Interne Blasen
• Dichte

Herkunftsgebiete der bisher unbeschriebenen Elbeleitgerölle
Paläogeographie und Stratigraphie der Alteibeläufe in der Lausitz
• Der Senftenberger EIbelauf (SEL)
• Der Bautzener EIbelauf (BEL)
• Die Entstehung der Eibe im Quartär

Das Mitteleuropäische Tektit-Streufeld

Schlussfolgerungen und Ausblick
• Das Lausitzer Moldavit-Fundgebiet ist kein eigenes Substreufeld
• Potenzielle Moldavit-Fundstellen in Deutschland, Tschechien und Österreich

Quellenverzeichnis
• Genutzte Online-Karten und Satellitenbilder
• Hinweise auf sonstige Internetseiten im Text

Zusammenfassung Teil 1
Zusammenfassung Teil 2
Abstract part 1
Abstract part 2
Danksagung

Anhang• Tafel 1 bis 32 (Maßstabsgetreue Abbildung von 1096 Lausitzer Moldaviten)
Bestellnr.: 5-3-SH2017
15,00 €
 
Verlag Beier und Beran
> Regionales Mitteldeutschland > Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz > Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz